Mittwoch, 23. August 2017, 19 Uhr:

Israelitisches Krankenhaus in Hamburg- 175 Jahre

Buchvorstellung und Gespräch mit dem Autor Dr. med. Harro Jenss

Menschenliebe ist die Krone aller Tugenden- dieses Leitbild gilt für das Israelitische Krankenhaus in Hamburg seit der Grundsteinlegung 1841 über alle politischen, ökonomischen und technologischen Wandlungen hinweg. Das Buch erzählt von den Marksteinen in der bewegenden Geschichte des Krankenhauses und wüdigt mit kurzen Porträts jene Menschen, die durch ihre Leistungen die Fortentwicklng der Institution ermöglichten. Dr. med. Harro Jenss, Internist und Gastroenterologe, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den Biografien heute vergessener jüdische Mediziner sowie mit der Organisationsgeschichte seiner wissenschaftlichen Fachgesellschaft.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.