Ist das ein Mensch? Die Untergegangenen und die Geretteten

Texte von Primo Levi – vorgestellt von Dieter Hufschmidt

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 19 Uhr

Vor 30 Jahren starb der italienische Chemiker, Widerstandskämpfer und Schriftsteller Primo Levi, vermutlich durch einen Freitod. Er war einer der aus Auschwitz Geretteten. In den Jahren 1947, 1963 und 1986 schrieb Primo Levi im Wesentlichen über Auschwitz und über das Weiterleben nach Auschwitz.

Diese Bücher, fast über seine gesamte Lebensspanne geschrieben, erlangten Weltbedeutung. Anfangs, unmittelbar nach der Befreiung, schreibt Primo Levi plastisch, direkt und konkret über Auschwitz. In weiteren Büchern reflektiert er über das Weiterleben und die unauslöschliche Prägung, die er als einer der aus dem Konzentrationslager Geretteten erfahren hat.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.