Schlagwort: Jüdische Bibliothek Hannover

Mirjam Pressler 1940-2019

Sie schrieb mehr als 30 Kinder- und Jugendbücher, bekam viele Preise und übersetzte aus dem Hebräischen Amos Oz, Zeruya Shalev oder Lizzy Doron. Jetzt ist die weltbekannte Autorin und Übersetzerin leider am 16.1.2019 verstorben. Die Jüdische Bibliothek Hannover bietet zur…

Link

Am Freitag, 29.12.2018 starb im Alter von 79 Jahren der israelische Schriftsteller und Friedensaktivist Amos Oz. Er war sicher der meist übersetzte und weltweit bekannteste Schriftsteller Israels.

Amos Oz publizierte zahlreiche Artikel und Essyas zu politischen, sozialen und kulturellen Fragen Israels sowie viele Romane, in denen er die israelische Gesellschaft  beschrieb. Sein Engagement für die Friedensbewegung und seine Bücher, die immer wieder von seiner tiefen Liebe zum Land Israel und seinen Menschen zeugen, werden ihn für immer überleben.

Die Jüdische Bibliothek Hannover hat alle Bücher von Amos Oz in ihrem Bestand und leiht sie gern an interessierte Leser aus.

Lesen sie auch ausführliche Nachrufe u.a. bei www.tachles.ch/artikel/mit-worten-fuer-frieden

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Iran-Israel-Deutschland, Antisemitismus und Atomprogramm

Mittwoch, 5. September 2018, 19 Uhr Vortrag und Buchpräsentation mit dem Autor Stephan Grigat Der heutige Iran, Israel und Deutschland sind auf eine merkwürdige Weise miteinander verbunden. Eine entscheidende Rolle spielen dabei Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus. Der Band und…